Impfungen nach GOÄ abrechnen – GOÄ-Ziffern 375 - 378

 

Impfungen sind aktuell ein Thema. Abgerechnet werden diese Leistungen mit den Impfziffern 375 – 378. Aber auch die Ziffern 1 (Beratung), 2 (Wiederholungsrezept) sowie 5 - 8 (körperliche Untersuchungen) sind unter bestimmten Bedingungen möglich. 

GOÄ-Ziffer 375 | Schutzimpfung (intramuskulär, subkutan) – gegebenenfalls einschließlich Eintragung in den Impfpass | € 4,66

GOÄ-Ziffer 376 | Schutzimpfung (oral) – einschließlich beratendem Gespräch | € 4,66

GOÄ-Ziffer 377 | Zusatzinjektion bei Parallelimpfung | € 2,91 (Diese Ziffer kann nur nach erfolgter Erstimpfung genutzt werden.)

GOÄ-Ziffer 378 | Simultanimpfung (gleichzeitige passive und aktive Impfung gegen Wundstarrkrampf) | € 6,99

 
!Wichtig!
Corona-Impfungen werden bei Privatpatienten nicht mit diesen Ziffern abgerechnet, sondern nach der aktuellen Coronavirus-Impfverordnung über die regionale KV. Der Bund trägt die Kosten für Privat- und Kassenpatienten.

 

  • Die Impfung ist ein Behandlungsfall. Wird der Patient schon wegen einer anderen Erkrankung behandelt, ist sie ein weiterer Behandlungsfall. 
  • In den Ziffern enthalten sind die Nachbeobachtung am Impftag und die Eintragung im Impfpass.
  • Die Impfziffern sind Leistungen des GOÄ-Kapitels C. Darum können die GOÄ-Ziffern 1 und 5 nur einmal im Behandlungsfall „Impfung“ genutzt werden. 
  • Neben den GOÄ-Ziffern 376 - 378 sind die GOÄ-Ziffern 1 und 2 nicht abrechenbar.
  • Bei zwei parallelen Impfungen mittels Injektion können die GOÄ-Ziffern 375 + 377 berechnet werden. Dann kann die GOÄ-Ziffer 1 nicht berechnet werden (GOÄ-Ziffer 1 nicht neben 377 s. o.). Hier ist es günstiger die GOÄ-Ziffern 1 und 375 zu liquidieren, bei Mehrfachimpfung mit entsprechendem Steigerungsfaktor.
  • Die Untersuchung auf Impffähigkeit ist – im Gegensatz zu den GKV-Regeln – gesondert berechnungsfähig: GOÄ-Ziffern 5 – 8
  • Sind die Bedingungen für die GOÄ-Ziffer 4 (Fremdanamnese / Unterweisung Bezugsperson) gegeben, ist diese neben der GOÄ-Ziffer 375 möglich.
  • Bei Mehrfachimpfdosen (Diphtherie-Pertussis-Tetanus, Diphtherie-Tetanus, Masern-Mumps-Röteln) ist die GOÄ-Ziffer 375 nur einmal berechnungsfähig.
  • Impfstoffe können rezeptiert (GOÄ-Ziffer 2) oder nach den Vorgaben des § 10 GOÄ zum Einkaufspreis in Rechnung gestellt werden.
  • Bei gesetzlich versicherten Patienten sind Reiseschutzimpfungen i. d. R. individuelle Gesundheitsleistungen und werden daher nach der GOÄ liquidiert.

einfache Impfung                  1, 5, 375                                                                           32,18 €

                                                            1(3,4) (Zeitaufwand Impfberatung), 5, 375        37,30 €

                                                            1, 7, 375                                                                             42,90 € 

                                                            1, 8, 375                                                                             56,31 € 

  

zweifache Impfung              1, 5, 375                         32,18 € 

                                                           5, 375, 377                   28,16 € 

  

Mehrfach-Impfung              1, 7, 375                                                            42,90 € 

                                                          1,7, 375 (3,4) (Mehrfachimpfung)        48,10 €

                                                          7, 375, 377                                                      38,88 €   

 

Reiseimpfungen

1. Kontakt:  Reiseimpfberatung  GOÄ-Ziffern 1 oder 3  (Beratung bzgl. Reiseregion u. empf. Impfungen) 

2. Kontakt: Beratung GOÄ-Ziffer 1 (evtl. + Faktorsteigerung), Untersuchung GOÄ-Ziffer 5 oder 7, Impfung GOÄ-Ziffer 375 (bei Mehrfachimpfung 375 + Faktorsteigerung)

*wenn nicht anders gekennzeichnet, Honorar mit Steigerungsfaktor 2,3 berechnet